VOICE KILLS DISPLAY

Zukunftsprognose 2020 – werden Sprachassistenten unsere Displays ablösen? Diskutieren Sie mit uns, ob Alexa bald unsere Arzttermine ausmacht und wie künstliche Intelligenz unser Leben verändert!

 

An Tag drei der Munich Marketing Week dreht sich viel um Alexa, Siri, Cortana und Co – aber können sie schon alles ersetzen oder bleibt Bewegtbild weiterhin der wichtigste Kanal? Die User gewöhnen sich schnell an die neuen, digitalen Familienmitglieder und ändern ihr Nutzungsverhalten. Unsere Experten zeigen, welche Möglichkeiten sich daraus ergeben, welche ethischen und rechtlichen Fragen sich stellen und welche Auswirkungen dieser Wandel auf die Marketingstrategien eines Unternehmens hat.

Auf Powwow folgt Palaver - nach einem Tag voller neuer Insights versammeln wir uns gemeinsam zu einem Get-together. Hier können Sie networken, die für Sie interessantesten Themen noch mal mit anderen Teilnehmern diskutieren und den Abend mit einem leckeren Essen und ein paar Drinks ausklingen lassen. 

Hier nehmen Sie folgendes mit: Jede Menge Insights, Denkanstöße und Inspirationen, die helfen, eine eigene Voice- und Sound-Strategie zu entwickeln.

 

PROGRAMMPUNKTE – 6. JUNI

Moderation: Caro Matzko ( >> mehr Informationen )


09:30 Uhr
BEGRÜßUNG - Toba & Pheel |  Rap-Freestyle- und Beatbox-Performance


09:35 Uhr
TONE OF VOICE
Wie klingen Marken und was haben sie zu sagen? Wir zeigen, welche Strategien es hier gibt und worauf Marken achten sollten, wenn sie eine eigene Stimme und einen eigenen Sound entwickeln.

  • Sonic Branding
    Idealerweise hat eine Brand einen unverwechselbaren Sound. Egal ob man gerade einen Radio-Spot hört, ein Youtube-Video sieht oder in der Warteschleife des Servicetelefons hängt. Auch in unterschiedlichen Kontexten sollte schon nach kurzem Hinhören klar sein, um welche Marke es sich handelt. 

  • Die psychologischen Hürden, wenn Marken sprechen lernen
    Duzen oder Siezen? Männliche oder weibliche Stimme? Und wie reagieren auf freche Fragen? Solche Fragen stellen sich, wenn ein Unternehmen in das Voice-Marketing beispielsweise mit einem Alexa Skill einsteigt. Wie man die passenden Antworten darauf findet.
                Ivo Wessel, Voice Interface Entwickler    >> mehr Informationen

  • Die künstliche Stimme: Explizites Sprechen mit digitalen Dienstboten 

    Die künstlichen Stimmen sprechen nun unaufhörlich mit. Doch wie sprechen wir mit ihnen - und was hören wir? Dieser Vortrag berichtet über die jüngsten Untersuchungen im Sound Studies Lab: Warum müssen rechnerisch erzeugte Stimmen ein Geschlecht haben? Warum holen wir uns plötzlich wieder Dienstboten in den Haushalt, die wir befehligen? Ist es nicht befremdlich, dass uns diese Dienstboten unaufhörlich etwas verkaufen wollen? Und wie verändert sich mein Sprechen, wenn ich bei diesen digitalen Dienstmägden (es sind fast alles Frauen) eine Bestellung aufgebe? Am Ende dieses Vortrags stehen Überlegungen über die nächsten Entwicklungen, die von diesen Fragen ausgehend in den kommenden Jahren zu erwarten sind.

       Holger Schulze, Universität Kopenhagen    >> mehr Informationen


10:45 Uhr
VOICE-MARKETING: WERKSTATTBERICHT TEIL I
Eine Reihe spannender Best Cases zeigt, wie mit Hilfe von Voice, Sound-Design und KI neue Kauferlebnisse, Markenkontakte und Interaktionsmöglichkeiten entstehen.

  • Content Marketing mit Alexa
    Die TK hat sich mit TK Smart Relax für einen Alexa Skill entschieden, den möglichst viele Menschen nutzen können und der nicht nur TK-Versicherte anspricht. Der Skill verspricht Nutzwert und kann täglich genutzt werden. Dadurch bleibt er dauerhaft im Bewusstsein des Nutzers. Erfahren Sie, welche Learnings die TK aus dem Projekt gezogen hat und welche Herausforderungen es bei der Entwicklung gab.
       Stefan Sander, Techniker Krankenkasse und Nils Dreyer, Elbkind Reply    >> mehr Informationen

  • Paneldiskussion:
    Wie findet eine Marke ihre passende Stimme?
    Welche Hürden ergeben sich in der Praxis, wenn sich eine Marke auf die Suche nach dem eigenen Sound und der passenden Art zu sprechen begibt?
       Holger Schulze und weitere

______________________________

COFFEE BREAK
______________________________


12:00 Uhr
VOICE-MARKETING: WERKSTATTBERICHT TEIL II

  • HVB goes Voice    
    Operation am offenen Herzen. Ein Blick in den OP
    Die HypoVereinsbank hat in einem Innovationsprojekt die ersten Schritte in die Voice-gesteuerte Zukunft des Bankings unternommen. Das Sprachangebot ist noch im Entstehungsprozess. Raphael Schleiter zeigt auf, wie dieser Prozess abläuft.
       Raphael Schleiter, HypoVereinsbank    >> mehr Informationen

  • Wie man Alexa 300.000 Haltestellen beibringt 
    Die Suche nach einer Verbindung mit Bahn, Bus & Co ist ein komplexerer Vorgang als es auf den ersten Blick erscheint. Wie man trotz der Komplexität einen bedienbaren Skill aufbauen kann und wie man mit der Herausforderung einer Preisauskunft und Ticketbuchung umgeht, zeigt Kristian Hillmann.

       Kristian Hillmann, Deutsche Bahn    >> mehr Informationen

  • Paneldiskussion:
    Rechtssichere Lösungen für Voice-Anwendungen
    Worauf kommt es an, wenn Kunden Geschäfte mit Alexa machen? Und wie müssen die Prozesse im Hintergrund konzipiert sein, damit das auch klappt?
    Darüber diskutieren unsere Experten.
       Raphael Schleiter, HVB | Kristian Hillmann, Deutsche Bahn | Sebastian Deubelli, Kanzlei Deubelli    >> mehr Informationen


13:15 Uhr
MORE THAN VOICE
Ist Voice wirklich ein Killer-Tool? Wie wird sich das Marketing ändern, und welche Möglichkeiten gibt es, die verschiedenen Kanäle zu verknüpfen? Welche Rolle spielen klassische Kanäle?

  • Paneldiskussion
    Voice kills Display?
    Wie viel heiße Luft steckt in dem Thema Voice? Welchen Kanälen kann das Voice Marketing gefährlich werden und welche können vielleicht sogar davon profitieren?

______________________________

LUNCH BREAK
______________________________

 

14:45 Uhr 

KÜNSTLICHE INTELLIGENZ
Künstliche Intelligenz steckt bereits in vielen Services drin, die wir täglich benutzen. Doch das ist erst der Anfang. Was erwartet uns noch?

  • Hi, Robot!
    Die ersten Service-Roboter stehen bereits zu unseren Diensten bereit. Verändert sich dadurch die Interaktion mit Unternehmen? Und wie wichtig ist die Roboter-typische Optik?
        Martin Wild, MediaMarktSaturn Retail Group    >> mehr Informationen

  • KI: Sonic DNA - Akustische Markenführung durch Machine Learning

    Wie Technologie Kreativität antreibt und effektive Klänge und Musik für Marken ermöglicht, wird Ric Scheuss von TRO Music Services in der Session „Sonic DNA - Akustische Markenführung durch Machine Learning“ beleuchten.
       Ric Scheuss, TRO    >> mehr Informationen


15:30 Uhr

PODCASTS & RADIO
Nicht erst seitdem Sprachassistenten Einzug in das Leben der Verbraucher halten, müssen sich Marken fragen, wie sie eigentlich klingen wollen. Welche Strategien es hier gibt, um ins Ohr und Hirn der Kunden zu gelangen.

  • Will Podcast Kill the Blog? Warum wir unsere Mitarbeiter jetzt selbst sprechen lassen
    Daimler glaubt an Podcasts als neue Form der Unternehmenskommunikation und hat sich für einen HR- und nicht für einen Themenpodcast entschieden. Jessica Abt erklärt das Ziel dahinter und warum Fahrzeuge der perfekte Distributionskanal dafür sind. 

       Jessica Abt, Daimler    >> mehr Informationen

______________________________

COFFEE BREAK
______________________________

16:30 Uhr

SPRACHE ALS WERKZEUG

In der gesprochen Sprache stecken so viel mehr Informationen, als der reine Inhalt vermuten lässt. Wer die im Hintergrund wirkenden, aber bewusst nicht immer wahrnehmbaren Prozesse für sich nutzen kann, erreicht so viel mehr.


  • Sound und Emotionen
    Warum diese Kombination so gut funktioniert

  • Feedback
        Nora Heer

  • Sprache als Mittel zum Erfolg

    Die Nr. 1 Angst auf der Welt ist vor Publikum zu reden - dabei ist diese Werkzeug unverzichtbar in der heutigen Welt. Woher kommt die Angst, wie nutze ich sie und was kann ich machen damit meine Rede mir(!) Spaß macht und mich weiter bringt. 

        Bane Katic, Rethorik-Coach     >> mehr Informationen

ca. 17:30 Uhr
KONFERENZENDE - Toba & Pheel | Rap-Freestyle- und Beatbox-Performance


 

REFERENTEN

 

SPONSOREN